LÄRM IN FETZEN

Im Jänner 2016 entstand ein Minihörstück zur Tortuga Ausgabe #2 LÄRM.

LÄRM IN FETZEN ist eine Collage, teilweise zusammengesetzt aus Beiträgen, die in einem Hefterl des Kollektives Tortuga zum Thema Lärm versammelt wurden – aber nun wieder auseinander fallen, sich gegenseitig in Frage stellen, ein bisschen streiten, dann wieder wissen, ja, so ist es, das sage ich laut, am besten im Chor. Aber der Lärm, der Lärm, der will nicht. Wieder lässt er sich nicht einfangen, lässt sich nicht ausdrücken und unterscheidet sich so nicht im geringsten von allen anderen Dinge und Nichtdingen dieser Welt. Das Hörstück ist ein Streit zwischen der Widerspenstigkeit unklarer Ausdrucksweise und der Widerwärtigkeit klarer Ordnung.




Von und mit:

Text: Katharina Pressl – Lärm in Fetzen
Sounddesign: Martin Engelbogen & Michael Strohmann
Aufnahme: Martin Engelbogen
Stimmen: Katharina Pressl, Elisabeth Pressl, Bettina Landl, Naa Teki Lebar
Musik: Rötsch Baracus

„Lärm in Fetzen“ wurde am 28. Februar 2016 in der Sendung Kunstradio – Radiokunst auf Ö1 gesendet: „Fern Hören – Fünf kurze Hörstücke von Studierenden des Instituts für Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst in Wien und dem Studiengang für Sound Design der Kunstuniversität Graz und der FH-Joanneum Graz.“

Web Design MymensinghPremium WordPress ThemesWeb Development

news

07/10/201407/10/2014
18.02..2016